3. Wanderuper–Triathlon Erneut Teilnehmerrekord mit über 350 Athleten

WANDERUP Zum Saisonfinale der Triathleten im Norden gibt es am Sonntag am Wanderuper Badesee noch einmal einen Rekord: Mit über 350 Anmeldungen verzeichnet der Wanderup–Triathlon bei seiner dritten Auflage zum dritten Mal eine Steigerung. Nachwuchssportler, Hobby–Triathleten und viele Asse aus der regionalen Szene werden in Wanderup schwimmen, radeln und laufen. Um 9:15 Uhr eröffnen die Kinder mit dem Kinder– und Schülertriathlon am Wanderuper Badesee den langen Sporttag. Auch wenn dem Sommer offenkundig schon etwas die Puste ausgegangen ist, dürfen sich die Athleten auf einen wohltemperierten Badesee freuen. Nach dem Schwimmen werden sich die Athleten auch beim Radfahren und Laufen dann ohnehin schnell auf "Betriebstemperatur" bringen. Dass der Wanderup–Triathlon auch bei etwas raueren und feuchteren Bedingungen viel Spaß machen kann, hatten die Aktiven just im Vorjahr eindrucksvoll bewiesen, als sie sich beim 2. Wanderup–Triathlon von Böen und Regenschauern nicht stoppen ließen. Athleten und Zuschauer dürfen sich daher in jedem Fall auf ein stimmungsvolles Happening am Badesee freuen.

Viele Breitensportler aus der Region freuen sich, dass der TSV Wanderup gemeinsam mit der Agentur Triple Events im Spätsommer noch einmal die Chance bietet, in heimatlichen Gefilden auf überschaubaren Wettkampfdistanzen den Vergleich mit der Konkurrenz zu suchen. Engagierte Athleten werden daher auch beim abschließenden Jedermann–Wettkampf (450 m – 20 km – 4,5 km / Start: 14 Uhr) zu beobachten sein. Für viele fleißige Cracks ist der Wanderup–Triathlon eine passende Gelegenheit, um es nach einer anstrengenden Saison zum Saisonfinale auf der Sprintdistanz (Start: 12:45 Uhr) ein letztes Mal 2010 "richtig krachen zu lassen". Besonders motiviert scheinen erneut die Athleten der TriAs Flensburg. Der größte Triathlonklub der Region schickt allein mehr als 40 Athleten ins Rennen, die im Rahmen der Triathlons ihre Vereinsmeister ermitteln.

Während der Wettkampf in Wanderup für die meisten Triathleten den Saisonausklang darstellt, hat Handball–Trainer Rainer Cordes den Wettkampf in das Vorbereitungsprogramm seines Teams integriert. Cordes bringt die komplette dritte Mannschaft der SG Flensburg–Handewitt beim Einsteigertriathlon (300m – 10 km – 3 km / Start: 10:45 Uhr) an den Start. Ehe in der SH–Liga die ersten Tore geworfen werden, sollen seine Schützlinge beim Ausdauer–Dreikampf erst ihre Kondition unter Beweis stellen.

Neben den Aktiven können am Sonntag auch die Zuschauer gewinnen. Die Veranstalter haben die Zuschauer und Anwohner aufgerufen, die Radstrecke möglichst bunt zu schmücken, um so die Athleten auf den Straßen rund um Wanderup willkommen zu heißen. Da der Wettkampf bereits seit einigen Wochen ausgebucht ist, werden Nachmeldungen am Sonntag nicht mehr angenommen.

Zeitplan: 9.15 Uhr: Start Kinder– und Schülertriathlon (150m – 6,5km – 1,5km); 10.45 Uhr: Start Einsteigertriathlon (300m – 10km – 3km); 12.45 Uhr: Start Sprint– und Staffeltriathlon (450m – 20km – 4,5km); 14 Uhr: Start Jedermann–Triathlon (450m – 20km – 4,5km).

zurück